»Puerto Maldonado »Lago Sachavacayoc »Collpa Chucho 

Karte_1_RM210_1NEWNur einen 30-Minuten-Flug von Cusco entfernt, erwartet Sie die Tambopata-Regenwald-Wildnis und ihre Artenvielfalt! Das Na­turreservat liegt im Amazonasbecken und gehört zu den intaktesten Regenwaldgebiete Perus. Eindrucksvoll ist die Vielzahl der Vogel-, Säugetier-, Reptilien-, Lurch-, Fisch- und Schmetterlingsarten. Zudem existieren mehr als 10.000 Arten von Gefäßpflanzen. Die gemütliche und freundliche Urwald-Lodge erreicht man mit dem Motorboot in 2,5 Stunden den Tambopata flussaufwärts. Die privilegierte Lage der Lodge erlaubt den Gästen eindrucksvolle Tierbeobachtungen, vor allem am frühen Morgen und bei Sonnenuntergang. Erleben Sie Tagesausflüge per Boot, Wanderungen durch den Urwald und Nachtexkursionen auf der Suche nach Kaimanen.

Peru

100%

Prozentualer Aufenthalt während dieser Reise in o.g. Ländern (ca.):

Der beschriebene Tourverlauf ist unsere Empfehlung. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit und Sie erhalten eine maßgeschneiderte Reise.

1. Tag: Flug von Cusco oder Lima nach Puerto Maldonado – Boottransfer zur Lodge

Fahrt zur kleinen Flusshafen von Infierno am Rio Tambopata und ca. 2-stündige Fahrt mit einem motorisierten Kanu flussaufwärts zur Urwald Lodge. Bereits während der Fahrt besteht die Möglichkeit zur Tierbeobachtung: Kaimane, Schildkröten, Wasserschweine etc. Nach Ankunft in der Lodge gibt es ein Willkommensgetränk und eine Einweisung. Noch vor dem Abendessen unternehmen Sie eine Nachtwanderung durch den Urwald um Insek­ten und nachtaktive Tiere aufzuspüren.

2. Tag: Lago Sachavacayoc

Nach dem Frühstück starten Sie zu einer Urwaldwanderung zum Lago Sacha­vacayoc: Unterwegs erhalten Sie von ihrem Guide spannende Erklärungen zu Tieren, Bäume und Heilpflanzen. Auf dem Urwaldpfad hält man Ausschau nach Tieren: Kapuzi­neraffen, Tamarinden, Wildschweine, verschiedene Reptilien, Schmetterlinge und diver­se Vogelarten können mit etwas Glück beobachtet werden. Auf dem Sachavacayoc-See unternehmen Sie eine Kanufahrt um das Leben der Tiere an den Ufern zu beobachten. Nach einem Picknick geht es zu Fuß wieder zurück zur Lodge. Alternativ können Sie anstelle des Lago Sachavacayoc auch zum näherliegenden Lago Condenado wandern. Fragen Sie Ihren Guide, er wird Ihnen beide Varianten vorstellen.

3. Tag: Collpa Chuncho

Heute werden Sie von Ihrem Guide sehr zeitig geweckt. Noch in der Dunkelheit starten Sie mit dem Motorboot flussaufwärts und erreichen zum Sonnenaufgang die Collpa Chuncho. Tausende Papageien bevölkern morgens die Lecke um Mineralsalze aufzunehmen. Dabei veranstalten Sie ein faszinie­rendes buntes Spektakel und ohrenbetäubendes Geschrei. Mit dem Motorboot geht es zurück zur Cayman-Lodge. Der Rest des Tages ist Freizeit: Entspannen Sie in einer Hängematte oder genehmigen Sie sich einen Pisco-Sour und genießen Sie den Son­nenuntergang am Flussufer.

4. Tag: Boottransfer nach Puerto Maldonado – Flug nach Cusco oder Lima

Nach dem Frühstück ist Abfahrt. Auf dem Río Tambopata geht es zurück nach Puerto Maldonado. Nach Ankunft am Bootshafen Transfer zum Flughafen. Ende der Leistun­gen.

Änderung des Reiseablaufes aufgrund organisatorischen, witterungsbedingten, politischen oder sonstigen Gründen möglich!

Leistungen im Preis enthalten:

  • Transfers ab/bis Flughafen Puerto Maldonado
  • 3 Übernachtungen im DZ, Dusche/WC
  • Lokaler Guide, Englisch/Spanisch sprechend
  • Mahlzeiten wie im Programm beschrieben
  • Führungen, Aktivitäten und Ausflüge in der Kleingruppe wie im Programm beschrieben
  • Eintritt in das Schutzgebiet

Nicht im Preis enthalten:

  • Flüge national und international
  • Alkoholische Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder

Hinweise & Infos:

Modul buchbar als: Vorreise oder Verlängerung, Privatreise
Ausgangs- und Zielort ab/bis Puerto Maldonado
Beste Reisezeit April – November
Dauer 4 Tage / 3 Nächte
Modul-Code RM20
Termine jederzeit, entsprechend Verfügbarkeit der Leistungen
Unterbringung Hotelübernachtung mit Frühstück

Gesundheit

Bitte beachten!! Gelbfieber: Die Gelbfieberimpfung ist seit kurzem für das gesamte peruanische Amazonasgebiet vorgeschrieben, der gelbe Impfnachweis ist unbedingt mitzuführen.